07.03.2023 (mehrtägig), Essen

Zukunft Stahl 2023

Strategien für eine grüne Stahlindustrie: innovativ – nachhaltig – effizient

Handelsblatt Jahrestagung

Haupt-Partner und Gastgeber

Accenture

Accenture ist ein weltweit tätiges Beratungsunternehmen, führend in Digitalisierung, Cloud und Security. Wir bringen unsere umfassende Erfahrung und spezialisierten Fähigkeiten in mehr als 40 Branchen ein und bieten Dienstleistungen aus den Bereichen Strategy & Consulting, Interactive, Technology und Operations – gestützt auf das weltweit größte Netzwerk aus Centern für Advanced Technology und Intelligent Operations. Unsere 674.000 Mitarbeitenden arbeiten jeden Tag für Kunden in über 120 Ländern daran, Technologie und menschliche Kreativität zu vereinen. Wir setzen auf Veränderung, um Mehrwert und gemeinsamen Erfolg zu schaffen – für Kunden, Mitarbeitende, Aktionäre, Partner und für die Gemeinschaft.

www.accenture.de

Partner

helviX

helviX ist eine Vertriebslösung speziell für B2B-Stahlhändler. Mit helviX bieten Sie Ihren Kunden Zugang zu Ihrem unternehmenseigenen Onlineportal mit zahlreichen branchenspezifischen Funktionen u.a. Auftrags- & Vertrags- & Dokumentenmanagement sowie einer Echtzeit-Lagerliste inkl. Anfrage- & Kauffunktion (Shop). Wir haben als erstes den gesamten Auftragsprozess zwischen dem Lieferanten und dem Endkunden digital abgebildet. Dabei sind wir kein Marktplatz, kein ERP System, sondern das digitale Bindeglied zwischen Ihrem Vertrieb zu Ihren Kunden. Wir nehmen Ihrem Vertrieb somit die administrativen Arbeiten im Rahmen des Auftragsprozesses ab und schaffen Platz für wertvolle Arbeit mit dem Kunden.

www.helvix.de

Medienpartner

marketSTEEL

marketSTEEL ist die Informationsplattform für die Stahlbranche. Wir berichten täglich branchenspezifisch über Wirtschaft, Firmen und Produkte. Mit der umfangreichen Datenbank sowie dem wöchentliche Newsletter bleiben Sie aktuell. Wichtige Infos finden Sie auch bei Social Media wie z.B. Twitter, LinkedIn, Xing, Instagram

www.marketsteel.de

MPT

„MPT International“ ist die führende englischsprachige Fachzeitschrift für die Technik der Stahlproduktion mit weltweiter Verbreitung. Die Zeitschrift informiert das mittlere und Topmanagement in der metallerzeugenden und -umformenden Industrie, sowie die für diese Branche relevanten Ministerien, Behörden und Consultingfirmen.

www.stahleisen.de/mpt

Stahl

stahl. ist das neue Leitmedium rund um den Werkstoff Stahl. Es gibt umfassende aktuelle Orientierung zu allen Themen, die die Branche bewegen.

Themenschwerpunkte sind:

  • Metallurgie und Anlagentechnik (Schwerpunktthemen Rohstoffe, Stahlproduktion, Stahlverarbeitung)
  • Wirtschaft (Unternehmen, Außenhandel, Statistik)
  • Wissenschaft (Ausbildung, Stahlforschung, Anwendungstechnik)
  • Politik (Wirtschaftsverbände, Außenhandel)
  • Stahlhandel (Distribution, Logistik)
  • Green Steel
  • Digitale Transformation

Das Branchenmedium veröffentlicht praxisnahe Fachberichte von renommierten Autoren und bietet Führungskräften und Ingenieuren in der Branche umfassende Informationen über die Branche sowie Entscheidungshilfen für die betriebliche Praxis.

stahl-punkt.de

Stahlmarkt

„stahlmarkt“ ist die führende deutschsprachige Fachzeitschrift für die Stahldistribution. Das monatlich erscheinende Magazin bietet einen Mix aus wirtschaftlichen und technischen Themen der Stahlbranche und richtet sich an Entscheidungsträger aus der Stahldistribution, den Stahl-Service-Centern und dem Steel Trading sowie aus der Stahlweiterverarbeitung und der Stahlindustrie.

www.stahleisen.de

stahl + eisen

Bereits seit 1881 wird „stahl + eisen“ in der Branche gelesen – vor allem von Erzeugern, Anlagenbauern und Zulieferern. Technik, Technologie und Verfahren in der Stahlerzeugung und Weiterverarbeitung sind Dreh- und Angelpunkt in jeder Ausgabe. Zusätzlich beleuchtet die Redaktion weitere Themen, die strategisch und operativ im Unternehmensalltag relevant sind: Politik + Märkte, Finanzen + Recht und Personal.

www.stahleisen.de

Umformtechnik

„UMFORMTECHNIK Massiv + Leichtbau“ ist eine Fachzeitschrift für industrielle Massivumformer sowie Hersteller, Be- und Verarbeiter von Leichtbaulösungen. Themenkerne sind die Warm-, Halbwarm- und Kaltmassivumformung metallischer Stücke und Halbzeuge sowie der umformtechnische Leichtbau. Abgerundet wird die Zeitschrift durch die Branche betreffende Analysen, Forschungs-, Wirtschafts-, Messe- und Marktberichte. Die Fachzeitschrift „ UMFORMTECHNIK Massiv + Leichtbau“ erscheint als Printausgabe viermal pro Jahr sowie laufend im Internet unter www.umformtechnik.net, ergänzt durch E-Mail-Newsletter.

www.umformtechnik.net

Warum Partner werden? Ihre Vorteile im Überblick

Werden Sie Teil der Jahrestagung und stellen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Experten in den Fokus.

Nutzen Sie diese etablierte Branchentagung, um das Profil Ihres Unternehmens zu schärfen und Ihren Bekanntheitsgrad als innovativer Vordenker und verlässlicher Partner zu steigern. Bringen Sie sich ins Gespräch, erhöhen Sie Ihre Unternehmenspräsenz und beweisen Sie Kompetenz zu Themen, die Ihre (potenziellen) Kunden bewegen.

Unser Qualitätsversprechen

Als Partner unseres Events bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr Unternehmen in einem hochwertigen Umfeld zu positionieren und in den gezielten Dialog mit Ihren Kunden von morgen zu treten.

Branding – Steigern Sie Ihren Bekanntheitsgrad

Wir bieten Ihnen reichweitenstarke Möglichkeiten, Ihre Marke/Ihr Unternehmen zu promoten, z.B.

  • Logoplatzierung in Anzeigen zur Ankündigung des Events
  • Fachspezifische Sessions oder Austausch auf der Live-Bühne mit führenden Wirtschaftslenkern
  • Mehrmonatige Logo-Platzierung in Zusammenhang mit dem Event (z.B. Website, Veranstaltungsplattform, E-Mail-Kampagnen, Social-Media-Aktivitäten).
  • Sichtbarkeit vor Ort als Aussteller oder Gastgeber von Kaffeepausen, privaten Business-Lunches, im Rahmen einer Abendveranstaltung etc.
Know-how-Transfer – Zeigen Sie Ihre Expertise

Überzeugen Sie (potenzielle) Kunden mit Ihrer Expertise: Wir binden Sie aktiv in unsere Veranstaltung ein und ermöglichen den direkten Zugang zur Community. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten, um sich zu positionieren:

  • Inhaltliche Keynote im Hauptprogramm und Diskussionen mit führenden Wirtschaftslenkern
  • Experten-Interview live vor Ort
  • Individuelle Breakout-Sessions während der Tagung live vor Ort
  • Fachliche Positionierung bei Ihrer Zielgruppe mit einer „Digital Session“ schon vor der Tagung oder auch im Anschluss
  • Mit einem Beitrag in unserem Handelsblatt Journal als objektive Plattform profitieren Sie von einem ausgesuchten Autorenumfeld sowie der Reichweite und Auflagenstärke des Handelsblatts – print und digital.
Lead Generierung – Verkürzen Sie den Weg zum Kunden

Treffen Sie hochkarätige Top-Entscheider der Branche: Wir helfen Ihnen dabei wertschöpfende Geschäftsbeziehungen zu knüpfen und den maximalen ROI zu erzielen.

  • Während der Pausen und bei der Abendveranstaltung haben Sie die Chance, Entscheider der Branche persönlich zu treffen und so Ihr Netzwerk zu erweitern und zu pflegen.
  • Nutzen Sie unsere Content-Kampagnen, um Studien, Whitepaper oder sonstigen Fachinhalte über unsere Kanäle zu vermarkten und neue Leads zu generieren
  • Im Rahmen der begleitenden Ausstellung präsentieren Sie Ihre Produkte/Dienstleistungen einem relevanten Fachpublikum

Nach Ihren Vorstellungen und Zielsetzungen entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Pakete für die optimale Präsenz Ihres Unternehmens. Kommen wir ins Gespräch!

Ihre Ansprechpartner

Gern stimme ich nach Ihren Vorstellungen und Zielsetzungen ein individuelles Präsentationskonzept mit Ihnen ab.

Tobias Schalamon Head of Sales Events
+49 211 8874 3714
Jetzt Kontakt aufnehmen

Zielgruppe

Wenn Sie treffen werden

Vorstandsvorsitzende, Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsleitung, Direktoren, Werks- und Betriebsleiter, Bereichsleiter sowie leitende Mitarbeiter der Abteilungen:

  • Unternehmensstrategie/-entwicklung
  • Technik/Produktion
  • Energie
  • Finanzen/Controlling
  • Logistik
  • Qualität
  • Marketing/Vertrieb
  • Handel
  • Einkauf/Beschaffung

von Stahl produzierenden und Stahl weiterverarbeitenden Unternehmen.

Sowie Dienstleister, Finanzinstitute, Unternehmensberatungen und Kunden der Stahlindustrie u.a. aus den Branchen:

  • Automobil und Automobilzulieferer
  • Windkraftanlagen
  • Elektrotechnik
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Schiffbau
  • Stahlbau

Teilnehmerstruktur