21.03.2023, Digital Edition

Sektorenkopplung in der Energiewende

Kompaktes Wissen zu Motiven, Technologien und Potenzialen

Euroforum Seminar

Die Gewährleistung einer sicheren und bezahlbaren Energieversorgung

Die Energieversorgung ist im Umbruch. Neben der Forderung zur Gestaltung einer klimaneutralen
Energiewirtschaft rückt nicht zuletzt aufgrund der jüngsten geopolitischen Entwicklungen auch
die Gewährleistung einer sicheren und bezahlbaren Energieversorgung in den Fokus. Während zum
einen die Unsicherheit durch die disruptiven Randbedingungen für alle Akteure in den Energiemärkten
stetig steigt, nimmt zum anderen der Komplexitätsgrad durch technologische Neuerungen und
Möglichkeiten ständig zu. So rücken Technologien der Sektorenkopplung vehement in den Handlungsfokus, allen voran die Power-to-X-Konzepte, bei denen elektrische Energie in technisch unterschiedlichen Varianten in die Nutzenergieprozesse angrenzender Wirtschaftsbereiche wie dem Wärmemarkt, dem Verkehrswesen oder auch der Industrie überführt wird.

weiterlesen
Broschüre anfordern
Fordern Sie hier die aktuelle Broschüre kostenlos an.
Broschüre als PDF-Download

Gute Gründe für Ihre Teilnahme

  • EFFIZIENT
    Sie erwerben praxisbezogenes Wissen ohne Abwesenheitszeiten und Reisekosten. Das Online-Seminar lässt sich leicht in Ihren Arbeitsalltag integrieren.
  • KOMPETENT
    Nach dem Seminar durchblicken Sie die aktuellen und künftigen technologischen Entwicklungen rund um das Thema Sektorenkopplung. Sie können die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen der einzelnen Konzepte einordnen und Ihr erlerntes Knowhow sofort für strategische Entscheidungen in Ihrem Arbeitsalltag anwenden.
  • INTERAKTIV
    Sie können jederzeit Fragen an die Referenten stellen und sowohl bereits bestehende als auch im Seminarverlauf anfallende Fragestellungen diskutieren. Auch im Nachgang zum Seminartermin stehen Ihnen die Referenten für weiteren Austausch gerne zur Verfügung.
  • INNOVATIV
    Durch den wissenschaftlichen Background unserer Referenten partizipieren Sie automatisch auch an der Debatte aktueller und künftig zu erwartender Neuerungen der Sektorenkopplungstechnologien.
  • NACHWEISBAR
    Nach Abschluss des Seminars erhalten Sie ein Zertifikat, das Ihr neu erworbenes Wissen  dokumentiert.

Ihre Referenten

Prof. Dr. Torsten Cziesla Studiengangsleiter Energietechnik und Ressourcenoptimierung – Hochschule Hamm-Lippstadt Mehr Informationen

Prof. Dr.-Ing. Torsten Cziesla war nach erfolgreichem Abschluss seines Maschinenbaustudiums an der Ruhr-Universität Bochum und Promotion am dortigen Institut für Thermo- und Fluiddynamik lange Jahre erfolgreich in der Energie- und Chemiewirtschaft tätig. Hier bekleidete er bei namhaften Branchenakteuren verschiedene Fach- und Führungsfunktionen in den  unterschiedlichsten Handlungsfeldern der energiewirtschaftlichen Wertschöpfung. 2009 folgte er dem Ruf an die im gleichen Jahr gegründete staatliche Hochschule für angewandten  Wissenschaften Hamm-Lippstadt. Seitdem leitet er den von ihm maßgeblich entwickelten und erfolgreich aufgebauten Studiengang Energietechnik und Ressourcenoptimierung. In seiner wissenschaftlichen Arbeit widmet sich Prof. Cziesla u. a. Fragestellungen in Hinblick auf die weitere Elektrifizierung der Wärmemärkte (Power-to-Heat) sowie der Bereitstellung und Vermarktung energiewirtschaftlicher Flexibilitätspotenziale im Kontext mit der Sektorenkopplung.

Prof. Dr. Uwe Neumann Professur „Elektrische Energieversorgung und Smart Grids“ – Hochschule Hamm-Lippstadt Mehr Informationen

Prof. Dr.-Ing. Uwe Neumann war nach seinem Elektrotechnikstudium an der Universität Dortmund und der anschließenden Promotion am Lehrstuhl für elektrische Energieversorgung mehrere Jahre im Bereich der Energieversorgung tätig, zunächst bei einem Dienstleister mit Schwerpunkten auf der Unterstützung von Prozessen im Bereich des Asset Managements mit IT-Systemen,  danach in einer zentralen Projektorganisation eines deutschen Energieversorgungsunternehmens, bei dem er für die regionalen Netzbetreiber Projekte koordinierte.

Seit 2010 verantwortet er die Lehrgebiete Elektrische Energieversorgung und Smart Grids an der Hochschule Hamm-Lippstadt und leitet dort den 2013 eingeführten Masterstudiengang „Product and Asset Management“. Im Rahmen seiner Arbeit befasst er sich u. a. in Projekten mit Partnern aus der Energieversorgung mit den Themen der Kopplung des Stromsektors mit dem Verkehrssektor und der elektrischen Versorgung von Gebäuden und Quartieren vor dem Hintergrund der zunehmenden Elektrifizierung.

Event-Newsletter Energie


Wenn Sie regelmäßig per E-Mail über unsere Energie-Veranstaltungen informiert werden möchten, bestellen Sie hier unseren Newsletter.
Jetzt kostenlos abonnieren
Ticketpreise

Digital Ticket 600€

Ansprechpartner
Imke Jürgens Kundenberatung und Anmeldung
Claudia Boerl Training Production Lead
Veranstalter

Euroforum Deutschland GmbH