29.11.2022 (mehrtägig), Berlin & Digital

Cybersecurity 2022

Cyberabwehr in volatiler Sicherheitslage

Handelsblatt Jahrestagung

Folgende Referent:innen haben bereits zugesagt:

Dr. Ingo Bente CISO – Fielmann AG
Christoph Bernius CISO – Allianz AG Mehr Informationen

Christoph Bernius (MBA) ist seit August 2020 neuer Chief Information Security Officer (CISO) und Fachbereichsleiter Informationssicherheit der Allianz Deutschland AG. Er blickt dabei auf eine 20-jährige Karriere in der Finanzdienstleistungsbranche zurück, in der er sich auf die Themen Informationssicherheit, Non-Financial Risk Management und Aufsichtsrecht spezialisiert hat.

Sein Karriere begann er Anfang der 2000er Jahre als IT-Consultant bei der Deutschen Börse in Frankfurt am Main. In der Folge war er in mehreren Funktionen bei der ING-DiBa tätig, unter anderem als Leiter der Informationssicherheit (CISO) und Datenschutzbeauftragter. Nach mehreren Jahren für die ING im In- und Ausland übernahm er den Posten des Chief Risk Officers bei der Ingenico / easycash Gruppe, einem der führenden Zahlungsverkehrsdienstleister in Deutschland.

Die nächste berufliche Station führten ihn wieder zurück in die Bankenwelt und in die Funktion des CISOs, die er 2013 bei der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) übernahm. Zuletzt war Christoph Bernius als Chief Operating Officer (GTRF) bei der HBSC Deutschland in Düsseldorf tätig, bevor er 2020 dem Ruf der Allianz nach München folgte.

Herr Bernius ist gefragter Referent auf Fachtagungen und Konferenzen. Er ist u.a. seit 2017 als Honorardozent für das Thema Informationssicherheit an der Universität Krems / Österreich tätig.

Arslan Brömme National Information Security Officer – Vattenfall Mehr Informationen

Arslan Brömme, Dipl.-Inform., B.Sc., CISSP, CISA, CISM arbeitet in der Funktion als National Information Security Officer Germany bei der Vattenfall GmbH. Sein Tätigkeitsbereich umfasst die Gebiete der Informationsicherheit, Nationalen Sicherheit und des Sabotageschutzes. In seinem Werdegang bekleidete er bereits verschiedene Tätigkeit als Manager und Informationssicherheitsbeauftragter auf verschiedenen Ebenen.

Henning Christiansen CISO – Ottobock
Volker Dähn CISO – Interhyp AG
Naby Diaw CISO – Lufthansa Group
Prof.’in Dr. Gabi Dreo Rodosek Direktorin, Forschungsinstitut CODE – Universität der Bundeswehr München Mehr Informationen

Prof.’in Gabi Dreo Rodosek leitet den Lehrstuhl für Kommunikationssysteme und Netzsicherheit an der Universität der Bundeswehr München. Sie ist Direktorin des Forschungsinstituts CODE (Cyber Defence), Mitglied des Beirats und des Aufsichtsrats der Giesecke+Devrient GmbH, Mitglied des Aufsichtsrats der BWI IT GmbH und der BWI Systeme GmbH und Mitglied des Verwaltungsrates des Deutschen Forschungsnetzes. Prof. Dreo hat Informatik an der Universität Maribor, Slowenien studiert und an der Ludwig-Maximilians-Universität München promoviert sowie habilitiert. In 2016 erhielt sie die Europa Medaille von der Staatsministerin Dr. Merk. Ihre Forschung konzentriert sich auf die IT-Sicherheit vernetzter Systeme, Netztechnologien wie Software Defined Networking und NVF, IoT sowie Smart Data.

Andreas Ebert Beauftragter Wirtschaftsschutz – Volkswagen
Dr. Michael Ebner CISO – EnBW Mehr Informationen

Dr. Michael Ebner ist der Leiter Informationssicherheit und CISO der EnBW AG. Durch seine vorherigen Tätigkeiten im CISO Office und als ISO Konzernleitung der E.ON SE (2014-17) und CISO der DB Station&Service (2010-14) hat er langjährige Erfahrungen im Bereich Informationssicherheit/Cyber Security von kritischen Infrastrukturen. Michael Ebner war auch Assistent/Lehrbeauftragter im Bereich Informatik an der Universität Göttingen.

Frank Fischer CISO – Deutsche Bahn AG Mehr Informationen

Frank Fischer ist der Leiter Informationssicherheit und CISO der Deutschen Bahn AG. In dieser Funktion führt er darüber hinaus das Cyber Sicherheitsprogramm des Bahnkonzerns seit Oktober 2018. Vor seiner Tätigkeit bei der DB AG war er von 2014-2018 CISO der Deutschen Börse AG und von 2010-2014 Managing Director der deutschsprachigen Accenture Security Beratung. Vor dieser Zeit besaß er verschiedene internationale Leitungsfunktionen im Security Umfeld. Frank Fischer hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen der Informationssicherheit, Cyber Security und IT Transformation.

Dr. Julia Freudenberg CEO – Hackerschool
Eike Christoph Greth CISO – Otto Group
Sabine Griebsch CDO – Landkreis Anhalt Bitterfeld
Johannes Hackstette Head of Cybersecurity Awareness Culture – Siemens Energy
Daniela Kluckert Parlamentarische Staatssekretärin – Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Stefan Krebs CIO – Baden-Württemberg
Prof. Dr. Tanja Lange Chair of Coding Theory and Cryptology Group and Scientific Director – Institute for Protection of Systems and Information, Technische Universität Eindhoven
Andreas Maack Leiter Konzernsicherheit – Volkswagen
Iris Plöger Mitglied der Hauptgeschäftsführung – BDI Mehr Informationen

Iris Plöger verantwortet in der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbands der Deutschen Industrie e.V. (BDI) die Themenfelder Digitalisierung, Innovation, Gesundheitswirtschaft, Recht, Wettbewerb und Verbraucherpolitik. Bis Juni 2017 leitete sie im BDI die Abteilung Digitalisierung, Innovation und Gesundheitswirtschaft. Zuvor war sie als Expertin für den gewerblichen Rechtschutz, Datenschutz und Wettbewerbsrecht in der BDI-Rechtsabteilung tätig. Ihre berufliche Laufbahn startete sie in einer internationalen Wirtschaftskanzlei.

Dr. Markus Richter Staatssekretär und Bundes-CIO – Bundesministerium des Innern Mehr Informationen

Seit 1. Mai 2020 ist Dr. Markus Richter Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik. Er wurde 1976 in Münster/Westfalen geboren. Er hat zwei Kinder. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster folgt 2003 die Promotion zum Dr. jur. sowie das Rechtsreferendariat beim Oberlandesgericht Hamm mit dem 2. juristischen Staatsexamen ein Jahr später. Ab 2005 hat Dr. Markus Richter mehrere Positionen im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge inne. Dort beschäftigt er sich unter anderem im Personalwesen, in der Organisation, im Büro des Präsidenten sowie in den Grundsatzfragen der Integration und Migration. In 2014 übernimmt er die Gruppenleitung im Bereich IT im Bundesverwaltungsamt. Ab 2015 wirkt er wieder im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als Abteilungsleiter für Infrastruktur und IT und wird ab 2018 Vizepräsident der Behörde.

Dr. Tim Sattler CISO – Jungheinrich
Arne Schönbohm Präsident – BSI Mehr Informationen

Arne Schönbohm hat am 18. Februar 2016 sein Amt als Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) angetreten. Der gebürtige Hamburger Arne Schönbohm (Jahrgang 1969) studierte Internationales Management in Dortmund, London und Taipeh und ist seit mehr als zehn Jahren in führenden Positionen im Bereich der IT-Sicherheit tätig. Bevor er 2008 Vorstandsvorsitzender der BSS BuCET Shared Services AG (BSS AG) wurde, einem Unternehmen, das sich unter anderem der Beratung auf dem Feld der Cyber-Sicherheit verschrieben hat, war Schönbohm in verschiedenen Positionen für EADS tätig. Zuletzt war er dort Vizepräsident für Commercial und Defence Solutions. Seine 13-jährige Industriekarriere begann der Diplom-Betriebswirt als Trainee in der zentralen Nachwuchsgruppe bei DaimlerChrysler Aerospace in München. Darüber hinaus arbeitete Schönbohm als Sicherheitsexperte und Berater verschiedener politischer Entscheidungsträger auf Bundes- und Landesebene, so war er unter anderem Mitglied der Cyber Security Coordination Group der EU. Vor seiner Ernennung zum BSI-Präsidenten war Arne Schönbohm mehr als drei Jahre als Präsident des 2012 gegründeten Cyber-Sicherheitsrats Deutschland e.V. tätig. Er ist Autor diverser Bücher, darunter auch „Deutschlands Sicherheit? Cybercrime und Cyberwar (2011)“.

Michael Schrank CISO – adidas
Philipp Schwaab CISO – Landesbank Hessen-Thüringen
Prof. Dr. Haya Shulman – Fraunhofer SIT, Goethe-Universität Frankfurt Mehr Informationen

Dr. Haya Shulman zählt international zu den führenden Wissenschaftlern in Cybersicherheit. Sie studierte Informatik in Israel und kam nach der Promotion 2014 nach Deutschland. Am Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT leitet sie die wissenschaftliche Abteilung Cybersecurity Analytics and Defences und ist Mitglied im Direktorium von ATHENE, dem Nationalen Forschungszentrums für angewandte Cybersicherheit. Sie ist zugleich Gastprofessorin an der Hebräischen Universität in Jerusalem, wo sie das Fraunhofer-Projektzentrum für Cybersicherheit leitet. Sie organisiert zudem den German Israeli Partnership Accelerator GIPA, der junge deutsche und israelische Cybersicherheitsexpertinnen und -experten zusammenbringt. Haya Shulman publiziert regelmäßig auf wissenschaftlichen Spitzenkonferenzen und erhielt für ihre Arbeiten mehrere Preise, zuletzt mit dem „Deutschen IT-Sicherheitspreis“ der Horst Görtz-Stiftung den höchstdotierten Preis für Cybersicherheit in Deutschland

Dr. Aleksandra Sowa – Autorin, Spezialistin für Informationssicherheit
Generalleutnant Michael Vetter CIO – Bundesministerium der Verteidigung Mehr Informationen

Generalleutnant Michael Vetter ist seit dem 1. April 2019 Abteilungsleiter Cyber/Informationstechnik und Ressort Chief Information Officer im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin. Er trat am 1. Juli 1982 als Offizieranwärter in die Luftwaffe ein. Von 1983 bis 1986 studierte er Wirtschafts- und Organisationswissenschaften an der Universität der Bundeswehr München mit dem Abschluss als Diplom-Kaufmann. Generalleutnant Vetter war auf unterschiedlichen Ebenen in Stäben eingesetzt, so beispielsweise im Lufttransportkommando, im Luftwaffenunterstützungskommando und – in verschiedenen Verwendungen – im Bundesministerium der Verteidigung. Von 2003 bis 2005 war er der Adjutant des Inspekteurs der Luftwaffe. Als Kommandeur führte er von 2005 bis 2007 das Luftwaffeninstandhaltungsregiment 2 in Diepholz sowie von 2012 bis 2017 das Logistikzentrums der Bundeswehr in Wilhelmshaven und verantwortete dabei die weltweite logistische Unterstützung der Bundeswehr. Von Mai bis Dezember 2013 war Generalleutnant Vetter im ISAF Regionalkommando Nord in Mazar-e-Sharif/Afghanistan eingesetzt und in dieser Funktion auch für die Rückverlegung des Deutschen Einsatzkontingentes ISAF verantwortlich. 2017 wurde er der erste Chef des Stabes des neu aufgestellten Kommandos Cyber- und Informationsraum der Bundeswehr. Von 2017 bis 2018 nahm er zusätzlich die Aufgaben des Stellvertreters des Inspekteurs Cyber- und Informationsraum wahr. Neben der Teilnahme am nationalen Lehrgang Generalstabs-/Admiralstabsdienst an der Führungsakademie der Bundeswehr besuchte Generalleutnant Vetter auch das Royal College of Defence Studies in London und nahm am „Senior Course“ des Defence Resources Management Institutes an der United States Navy Postgraduate School in Monterey/Kalifornien teil.

Jörg Waning Leiter IT Strategie und Effizienz – Open Grid Europe
Dr. Judith Wunschik CCSO – Siemens Energy

Moderator:innen der Veranstaltung

Ina Karabasz Leiterin Journalismus Live – Handelsblatt Mehr Informationen

Ina Karabasz ist seit Januar 2013 Redakteurin beim Handelsblatt und hat lange über die Themen Telekommunikation und IT-Sicherheit geschrieben. Als Leiterin Journalismus Live arbeitet sie nun gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen daran, Handelsblatt-Veranstaltungen noch journalistischer und damit noch spannender zu machen. Nach dem Einstieg in den Journalismus durch Praktika und freie Mitarbeit während des Volkswirtschaftsstudiums volontierte sie anschließend an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten.

Sebastian Schreiber Geschäftsführer – Syss GmbH Mehr Informationen

Diplom Informatiker Sebastian Schreiber studierte Informatik, Physik, Mathematik und BWL an der Universität Tübingen. Von 1996-1998 war er Mitarbeiter bei Hewlett-Packard. Noch während seines Studiums gründete er 1998 das IT-Sicherheitsunternehmen SySS GmbH in Tübingen, das Sicherheitsprüfungen bei einer Vielzahl an Unternehmen durchführt. Seit 2000 tritt Schreiber regelmäßig bei Messen und Kongresse im In- und Ausland als Live Hacker auf und zeigt anschaulich, wie in IT-Netze übernommen, Passwörter geknackt und Daten abgezogen werden können. Er ist er gern gesehener IT-Sicherheitsexperte in Printmedien, Rundfunk und Fernsehen, so beispielsweise in der Tagesschau, ZDF heute, Plusminus oder bei Günther Jauch. Als langjähriges Mitglied engagiert er sich darüber hinaus im Verband für Sicherheit in der Wirtschaft Baden Württemberg e.V. oder auch im Beirat der Datenschutz und Datensicherheit.