29.11.2022 (mehrtägig), Berlin & Digital

Cybersecurity 2022

Cyberabwehr in volatiler Sicherheitslage

Handelsblatt Jahrestagung

Cyberabwehr in volatiler Sicherheitslage

Aufgrund der aktuellen weltpolitischen Situation sind Cyber-Resilienz und der Schutz der digitalen Infrastruktur von zentraler Bedeutung für Unternehmen, Kritische Infrastrukturen und Verwaltung. Das BSI und die deutschen Sicherheitsbehörden warnen vor Cyberattacken, Russland gilt weltweit als eine der führenden – und gleichzeitig aggressivsten – Cybermächte. Wie können sich Unternehmen, Organisationen und Behörden in der aktuellen Situation aufstellen und ihre Detektionsfähigkeiten und Reaktionsbereitschaft erhöhen?

Diskutieren Sie mit unseren Expert:innen

Arslan Brömme National Information Security Officer – Vattenfall Mehr Informationen

Arslan Brömme, Dipl.-Inform., B.Sc., CISSP, CISA, CISM arbeitet in der Funktion als National Information Security Officer Germany bei der Vattenfall GmbH. Sein Tätigkeitsbereich umfasst die Gebiete der Informationsicherheit, Nationalen Sicherheit und des Sabotageschutzes. In seinem Werdegang bekleidete er bereits verschiedene Tätigkeit als Manager und Informationssicherheitsbeauftragter auf verschiedenen Ebenen.

Sabine Griebsch CDO – Landkreis Anhalt Bitterfeld
Andreas Maack Leiter Konzernsicherheit – Volkswagen
Dr. Markus Richter Staatssekretär und Bundes-CIO – Bundesministerium des Innern Mehr Informationen

Seit 1. Mai 2020 ist Dr. Markus Richter Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik. Er wurde 1976 in Münster/Westfalen geboren. Er hat zwei Kinder. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster folgt 2003 die Promotion zum Dr. jur. sowie das Rechtsreferendariat beim Oberlandesgericht Hamm mit dem 2. juristischen Staatsexamen ein Jahr später. Ab 2005 hat Dr. Markus Richter mehrere Positionen im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge inne. Dort beschäftigt er sich unter anderem im Personalwesen, in der Organisation, im Büro des Präsidenten sowie in den Grundsatzfragen der Integration und Migration. In 2014 übernimmt er die Gruppenleitung im Bereich IT im Bundesverwaltungsamt. Ab 2015 wirkt er wieder im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als Abteilungsleiter für Infrastruktur und IT und wird ab 2018 Vizepräsident der Behörde.

Arne Schönbohm Präsident – BSI Mehr Informationen

Arne Schönbohm hat am 18. Februar 2016 sein Amt als Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) angetreten. Der gebürtige Hamburger Arne Schönbohm (Jahrgang 1969) studierte Internationales Management in Dortmund, London und Taipeh und ist seit mehr als zehn Jahren in führenden Positionen im Bereich der IT-Sicherheit tätig. Bevor er 2008 Vorstandsvorsitzender der BSS BuCET Shared Services AG (BSS AG) wurde, einem Unternehmen, das sich unter anderem der Beratung auf dem Feld der Cyber-Sicherheit verschrieben hat, war Schönbohm in verschiedenen Positionen für EADS tätig. Zuletzt war er dort Vizepräsident für Commercial und Defence Solutions. Seine 13-jährige Industriekarriere begann der Diplom-Betriebswirt als Trainee in der zentralen Nachwuchsgruppe bei DaimlerChrysler Aerospace in München. Darüber hinaus arbeitete Schönbohm als Sicherheitsexperte und Berater verschiedener politischer Entscheidungsträger auf Bundes- und Landesebene, so war er unter anderem Mitglied der Cyber Security Coordination Group der EU. Vor seiner Ernennung zum BSI-Präsidenten war Arne Schönbohm mehr als drei Jahre als Präsident des 2012 gegründeten Cyber-Sicherheitsrats Deutschland e.V. tätig. Er ist Autor diverser Bücher, darunter auch „Deutschlands Sicherheit? Cybercrime und Cyberwar (2011)“.

Michael Schrank CISO – adidas
Generalleutnant Michael Vetter CIO – Bundesministerium der Verteidigung Mehr Informationen

Generalleutnant Michael Vetter ist seit dem 1. April 2019 Abteilungsleiter Cyber/Informationstechnik und Ressort Chief Information Officer im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin. Er trat am 1. Juli 1982 als Offizieranwärter in die Luftwaffe ein. Von 1983 bis 1986 studierte er Wirtschafts- und Organisationswissenschaften an der Universität der Bundeswehr München mit dem Abschluss als Diplom-Kaufmann. Generalleutnant Vetter war auf unterschiedlichen Ebenen in Stäben eingesetzt, so beispielsweise im Lufttransportkommando, im Luftwaffenunterstützungskommando und – in verschiedenen Verwendungen – im Bundesministerium der Verteidigung. Von 2003 bis 2005 war er der Adjutant des Inspekteurs der Luftwaffe. Als Kommandeur führte er von 2005 bis 2007 das Luftwaffeninstandhaltungsregiment 2 in Diepholz sowie von 2012 bis 2017 das Logistikzentrums der Bundeswehr in Wilhelmshaven und verantwortete dabei die weltweite logistische Unterstützung der Bundeswehr. Von Mai bis Dezember 2013 war Generalleutnant Vetter im ISAF Regionalkommando Nord in Mazar-e-Sharif/Afghanistan eingesetzt und in dieser Funktion auch für die Rückverlegung des Deutschen Einsatzkontingentes ISAF verantwortlich. 2017 wurde er der erste Chef des Stabes des neu aufgestellten Kommandos Cyber- und Informationsraum der Bundeswehr. Von 2017 bis 2018 nahm er zusätzlich die Aufgaben des Stellvertreters des Inspekteurs Cyber- und Informationsraum wahr. Neben der Teilnahme am nationalen Lehrgang Generalstabs-/Admiralstabsdienst an der Führungsakademie der Bundeswehr besuchte Generalleutnant Vetter auch das Royal College of Defence Studies in London und nahm am „Senior Course“ des Defence Resources Management Institutes an der United States Navy Postgraduate School in Monterey/Kalifornien teil.

Dr. Judith Wunschik CCSO – Siemens Energy
Aktuelles Webinar am 6. Juli 2022 um 10.00Uhr
Vetrauen ist gut – Kontrolle ist besser. How to trust zero trust: Ein Leitfaden für die kontrollierte Anwendung
Die Lage ist ernst, aber noch lange nicht hoffnungslos. Unternehmen und Behörden sind aufgefordert, ihre Sicherheitsmaßnahmen zu härten, ihre Sicherheitskonzepte zu evaluieren und zu modernisieren sowie ihre Sicherheitsarchitekturen resilienter zu machen. Eines der Konzepte, das sich dabei besonderer Popularität erfreut ist “Zero Trust”. Doch wie wird aus “trust, but verify” nun das “verify, before you trust”?
Kostenlos teilnehmen
Broschüre vorbestellen
Fordern Sie jetzt die Broschüre für die nächste Jahrestagung zum Thema Cybersecurity 2022 an.
Jetzt herunterladen

I want to be clear: My administration will make cybersecurity a top priority at every level of government.

Joe Biden46. Präsident der Vereinigten Staaten
Das aktuelle Handelsblatt Journal
Event-Newsletter Informationstechnologie


Wenn Sie regelmäßig per E-Mail über unsere IT-Veranstaltungen informiert werden möchten, bestellen Sie hier unseren Newsletter.
Jetzt kostenlos abonnieren
Ansprechpartner
Ralf Ernst Kundenberatung & Anmeldung
Iris Cassens-Wolf Head of Sales Events
Veranstalter

Euroforum Deutschland GmbH