26.01.2023, Digital Edition

Jahresauftakt Zukunft IT

Next Step Digital Transformation

Kostenlos
Handelsblatt Jahrestagung

Alle Referent:innen im Überblick

Prof. Dr. Walter Brenner Direktor und Professor am Institut für Wirtschaftsinformatik – Universität St. Gallen
Tobias Fausch CIO – BayWa
Dr. Julia Freudenberg CEO – Hackerschool Mehr Informationen

Nach ihrem berufsbegleitenden Studium an der FernUni Hagen und der anschließenden Promotion an der Leuphana Universität Lüneburg, übernahm Dr. Julia Freudenberg nach langjähriger Tätigkeit iin der Wirtschaft mit Schwerpunkt Vertrieb 2017 die Leitung der Hacker School. Vision der gemeinnützigen Organisation ist es, die Jugend für das Programmieren zu begeistern. Als Mitglied im “Beirat Junge Digitale Wirtschaft” berät sie das Wirtschaftsministerium, ist selbst ehrenamtlich aktiv und glückliche Mutter zweier Kinder.

Als überzeugte Netzwerkerin arbeitet sie an engmaschigen Kooperationen der Hacker School mit Unternehmen sowie ehrenamtlichen und hauptamtlichen Initiativen im IT-Bereich. Sie plädiert und begeistert für den Ansatz, die digitale Bildung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu begreifen, die es gemeinsam zu lösen gilt, Ziel der Hacker School ist es, mit verschiedenen Formaten – auch direkt in den Schulen – wirklich alle Kinder und Jugendlichen zu erreichen und ihnen die Grundlagen der digitalen Bildung sowie spielerischen Zugang zur bunten IT-Welt zu geben: Erste Schritte in einer Programmiersprache, erste erlebbare Ergebnisse und das mit viel Spaß. Jugendliche können ohne Noten- und Erfolgsdruck erfahren, wie kreativ, spannend und lustig es sein kann, zu coden. Einen besonderen Fokus legt Dr. Julia Freudenberg auf die Themen Chancengleichheit und Diversität. Mit besonderen Angeboten speziell für Mädchen und sozio-ökonomisch benachteiligte Jugendliche trägt die Hacker School dazu bei.

Judith Gerlach MdL – Bayerische Staatsministerin für Digitales Mehr Informationen

Judith Gerlach wurde im November 2018 zur Bayerischen Staatsministerin für Digitales berufen. Mit 33 Jahren ist die Aschaffenburgerin jüngste Ministerin im Bayerischen Kabinett geworden, nachdem sie bereits 2013 als jüngste Abgeordnete in den Bayerischen Landtag eingezogen ist. Bis zu ihrer Berufung als Bayerische Staatsministerin war die studierte Juristin als Rechtsanwältin tätig. Als Staatsministerin koordiniert Frau Gerlach die Digitalmaßnahmen aller bayerischen Ministerien und entwickelt eine Zukunftsstrategie für den Digitalstandort Bayern. Dabei steuert sie Bayerns Maßnahmen in verschiedensten Digitalbereichen – von der Entwicklung digitaler Spitzentechnologien wie Blockchain über den Ausbau der digitalen Verwaltung bis zur Förderung von Film und Games.

Dr. Quirin Görz CIO – KUKA AG
Dr. Annette Hamann CIO – Beiersdorf Mehr Informationen

With over 20 years IT experience Annette Hamann has achieved a wealth of IT capabilities and strong knowledge in organization management.
After her studies in mathematics in Göttingen, Annette Hamann joined a two years program in China consisting of language training and professional experience. As part of that program she conducted a one-year internship for Henkel China in 1997 in the area of Controlling. Following her doctoral thesis, she began her IT career as an IT Systems Analyst for Procter & Gamble in Germany in 1999.
From 1999 to 2015 she continued her career in various regional and global IT positions at the European business headquarter of Procter & Gamble in Switzerland. She gained experiences in leadership, IT project management, business process transformation, strategic business relationship management, innovation management as well as collaboration across regions and cultures.
In 2015 she joined again Henkel as Corporate Vice President IT Process Consulting and Enterprise Architecture in the global headquarter in Düsseldorf. She implemented a strategic enterprise architecture and was responsible for the global application life-cycle management of business unit facing solutions across all functions and technologies covering new areas like product and industrial IoT, advanced analytics, digital consumer and customer engagement as well as robotics.
As of May 2020, Annette Hamann has become the CIO of Beiersdorf and the Managing Director of Beiersdorf Shared Services IT, a wholly owned Beiersdorf IT and Accounting affiliate.

Charlotte Haunhorst Head of Digital und Mitglied der Chefredaktion – Handelsblatt
Prof. Dr. Sabina Jeschke CEO, KI Park und CIO – Quantagonia
Christof Kerkmann Redakteur Unternehmen & Märkte mit Schwerpunkt Technologie – Handelsblatt
Thomas Kleine Leiter IT/Digital – Pfizer Deutschland GmbH Mehr Informationen

Thomas Kleine ist Diplom-Kaufmann und studierte an den Universitäten Osnabrück, Augsburg und Pittsburgh, PA. Nach seinem Studienabschluss 2001 verbrachte er zunächst 5 Jahre bei KPMG Consulting / BearingPoint als Senior Consultant bevor er 2006 zu Coca-Cola Deutschland wechselte. Dort übernahm er diverse Führungspositionen innerhalb der IT. Seit Januar 2017 leitet Thomas Kleine den Bereich „Digital“ bei Pfizer Deutschland.

Aaron Levie CEO – Box
Markus Pflitsch Founder, CEO & Chairman – Terra Quantum
Dirk Ramhorst CIO – Evonik Mehr Informationen

Dirk Ramhorst ist Chief Digital Officer und Chief Information Officer bei Wacker Chemie AG.

Dr. Ralf Schneider CIO – Allianz Mehr Informationen

Dr. Ralf Schneider ist seit dem 1. Januar 2006 Leiter des Fachressorts Informationstechnologie und CIO der Allianz Deutschland AG. Dr. Ralf Schneider startete seine erfolgreiche Laufbahn bei der Allianz 1995 als Vorstandsassistent der Allianz Versicherungs-AG im Rahmen des Fast Track Management Development Program. 1996 übernahm er die Leitung eines Vertriebsbereichs bei der Frankfurter Allianz, wechselte 1998 zurück zur Allianz Versicherungs-AG und leitete die Abteilung Anwendungsentwicklung Agentursysteme. Von 2000 bis 2002 war Dr. Ralf Schneider Leiter des Fachbereichs für e-Business und Projektcontrolling Deutschland, ab 2002 des Fachbereichs Informationssysteme Allianz Vertrieb.

Dr. Lutz Seidenfaden CIO – MTU Aero Engines
Generalleutnant Michael Vetter CIO – Bundesministerium der Verteidigung Mehr Informationen

Generalleutnant Michael Vetter ist seit dem 1. April 2019 Abteilungsleiter Cyber/Informationstechnik und Ressort Chief Information Officer im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin. Er trat am 1. Juli 1982 als Offizieranwärter in die Luftwaffe ein. Von 1983 bis 1986 studierte er Wirtschafts- und Organisationswissenschaften an der Universität der Bundeswehr München mit dem Abschluss als Diplom-Kaufmann. Generalleutnant Vetter war auf unterschiedlichen Ebenen in Stäben eingesetzt, so beispielsweise im Lufttransportkommando, im Luftwaffenunterstützungskommando und – in verschiedenen Verwendungen – im Bundesministerium der Verteidigung. Von 2003 bis 2005 war er der Adjutant des Inspekteurs der Luftwaffe. Als Kommandeur führte er von 2005 bis 2007 das Luftwaffeninstandhaltungsregiment 2 in Diepholz sowie von 2012 bis 2017 das Logistikzentrums der Bundeswehr in Wilhelmshaven und verantwortete dabei die weltweite logistische Unterstützung der Bundeswehr. Von Mai bis Dezember 2013 war Generalleutnant Vetter im ISAF Regionalkommando Nord in Mazar-e-Sharif/Afghanistan eingesetzt und in dieser Funktion auch für die Rückverlegung des Deutschen Einsatzkontingentes ISAF verantwortlich. 2017 wurde er der erste Chef des Stabes des neu aufgestellten Kommandos Cyber- und Informationsraum der Bundeswehr. Von 2017 bis 2018 nahm er zusätzlich die Aufgaben des Stellvertreters des Inspekteurs Cyber- und Informationsraum wahr. Neben der Teilnahme am nationalen Lehrgang Generalstabs-/Admiralstabsdienst an der Führungsakademie der Bundeswehr besuchte Generalleutnant Vetter auch das Royal College of Defence Studies in London und nahm am ‘Senior Course’ des Defence Resources Management Institutes an der United States Navy Postgraduate School in Monterey/Kalifornien teil.

Ralf Werner CIO – Open Grid Europe

Advisory Board

Prof. Dr. Damian Borth Artificial Intelligence & Machine Learning Institut for Computer Science (IIT-HSG) – Universität St. Gallen
Prof. Dr. Walter Brenner Direktor und Professor am Institut für Wirtschaftsinformatik – Universität St. Gallen
Dr. Quirin Görz CIO – KUKA AG
Dr. Annette Hamann CIO – Beiersdorf Mehr Informationen

With over 20 years IT experience Annette Hamann has achieved a wealth of IT capabilities and strong knowledge in organization management.
After her studies in mathematics in Göttingen, Annette Hamann joined a two years program in China consisting of language training and professional experience. As part of that program she conducted a one-year internship for Henkel China in 1997 in the area of Controlling. Following her doctoral thesis, she began her IT career as an IT Systems Analyst for Procter & Gamble in Germany in 1999.
From 1999 to 2015 she continued her career in various regional and global IT positions at the European business headquarter of Procter & Gamble in Switzerland. She gained experiences in leadership, IT project management, business process transformation, strategic business relationship management, innovation management as well as collaboration across regions and cultures.
In 2015 she joined again Henkel as Corporate Vice President IT Process Consulting and Enterprise Architecture in the global headquarter in Düsseldorf. She implemented a strategic enterprise architecture and was responsible for the global application life-cycle management of business unit facing solutions across all functions and technologies covering new areas like product and industrial IoT, advanced analytics, digital consumer and customer engagement as well as robotics.
As of May 2020, Annette Hamann has become the CIO of Beiersdorf and the Managing Director of Beiersdorf Shared Services IT, a wholly owned Beiersdorf IT and Accounting affiliate.

Thomas Kleine Leiter IT/Digital – Pfizer Deutschland GmbH Mehr Informationen

Thomas Kleine ist Diplom-Kaufmann und studierte an den Universitäten Osnabrück, Augsburg und Pittsburgh, PA. Nach seinem Studienabschluss 2001 verbrachte er zunächst 5 Jahre bei KPMG Consulting / BearingPoint als Senior Consultant bevor er 2006 zu Coca-Cola Deutschland wechselte. Dort übernahm er diverse Führungspositionen innerhalb der IT. Seit Januar 2017 leitet Thomas Kleine den Bereich „Digital“ bei Pfizer Deutschland.

Dr. Thomas Mannmeusel Executive Vice President Global Process Optimization & Group CIO – Webasto Group
Holger Röder Partner und Geschäftsführer/ Managing Director – PwC Strategy & (Germany) GmbH
Ricardo Diaz Rohr Group CIO – Emil Frey AG
Dr. Bettina Uhlich former CIO – Evonik Industries AG Mehr Informationen

Dr. Bettina Uhlich ist seit 2014 CIO im Evonik Konzern und für IT Services weltweit verantwortlich. Die berufliche Karriere hat sie in der Degussa AG im Bereich Finanz- und Rechnungswesen begonnen. Sie hat den Ausbau globaler Geschäftsaktivitäten und von verschiedenen Funktionsbereichen, wie globales Reporting, Kosten- und Ergebnisrechnung mit verantwortet. Sie war als Leiterin Controlling für die strategische Entwicklung und das operative Controlling in einer Chemiesparte verantwortlich. Als Mitglied der Geschäftsführung der Chemie Distribution Gesellschaft mit Sitz in Wien war sie mitverantwortlich für den Ausbau des Geschäftes mit Schwerpunkt osteuropäischer Märkte. Seit 2001 hat sie die Verantwortung für den Aufbau von Shared Service Bereichen übernommen. Seit 2009 verantwortet sie Transformationsprogramme mit den Zielen der konzernweiten Standardisierung von Wertgrößen sowie der Harmonisierung von Geschäftsprozessen auf globalen Technologieplattformen.

Dr. Markus Voss Global CIO – DHL Supply Chain