Die Zeit des Handelns ist jetzt

Die Zeit des Wandels ist jetzt

Advertorial

Artikel aus dem Handelsblatt Journal „ENERGIEWIRTSCHAFT“ vom 31.08.2022

Es war den meisten von uns bereits klar, dass der Energiesektor und andere Industriezweige dekarbonisiert werden müssen. Heute werden durch den Ukraine-Krieg die fossilen Brennstoffe knapp und die Preise sind sehr hoch, was die von ihnen abhängigen Branchen in eine sehr schwierige Lage bringt. Die Notwendigkeit eines Wandels ist zu einer Dringlichkeit geworden.

Die grüne Transformation
Deutschland verfügt über einen der größten und innovativsten Industriesektoren der Welt. Die meisten Verantwortlichen in diesen Sektoren sind sich darüber im Klaren, dass grüner Wasserstoff der beste Weg ist, um die Energiesicherheit zu gewährleisten, und der wirtschaftlichste Weg, um Erdgas in Zukunft zu ersetzen.

Heute geht es um die Frage, wie schnell wir ein 100 % erneuerbares Energiesystem auf der Grundlage von erneuerbarem Strom und grünem Wasserstoff erreichen können.

HH2E ist ein neues deutsches Unternehmen für grüne Energie, das gegründet wurde, um das Energiespiel zu verändern. Zu diesem Zweck entwickeln wir Technologien, die die Volatilität der Sonnen- und Windenergie nutzen, um in Deutschland wettbewerbsfähigen grünen Wasserstoff zu produzieren. Als Energieexperten sind wir aber auch der Meinung, dass es wichtig ist, Ideen zu liefern, die die Entwicklung der deutschen Energiewirtschaft unterstützen.

Wir verteidigen einige Ideen zur Wiederherstellung der deutschen Energiesouveränität:

  • Deutschland kann sich vollständig aus erneuerbaren Energien versorgen. Mindestens 75 % der Primärenergie zur Deckung unseres Energiebedarfs müssen in Deutschland und Europa erzeugt werden.
  • Wir brauchen eine verlässliche und kostengünstige Versorgung mit erneuerbaren Energien, deshalb müssen wir die Schlüsselindustrien, die zur Erzeugung dieser Energien benötigt werden, in Deutschland und Europa halten.
  • Die Sektorkopplung muss mit Innovationsgeist und Technologiefreundlichkeit arbeiten.
  • Genehmigungsverfahren beschleunigen.

Wir brauchen eine langfristige Strategie zum Ausstieg aus den fossilen Energieträgern. Dies wird möglich durch den Ausbau der erneuerbaren Energien, die Schaffung intelligenter und investitionsfreundlicher Rahmenbedingungen für Sektorkopplungstechnologien und die Ablösung langwieriger Genehmigungsverfahren durch pragmatische Ermöglichungsverfahren.  Die Kosten- und Wettbewerbsvorteile, die sich für die deutsche Wirtschaft aus der Umsetzung einer solchen Strategie ergeben, sind erheblich.

Es ist nicht einfach, aber ich bin zuversichtlich, dass wir die Energiewende für Deutschland zum Erfolg führen und die Grundlage für eine noch stärkere nationale Industrie in der Zukunft schaffen werden.

HH2E

hh2e.de

Deutschland verfügt über einen der größten Industriesektoren der Welt.

Das aktuelle Handelsblatt Journal
Dieser Artikel ist im aktuellen Handelsblatt Journal „ENERGIEWIRTSCHAFT“ erschienen. Das vollständige Journal können Sie sich hier kostenlos herunterladen:
Zum Journal