02.02.2024, Digital Edition

Grunderwerbsteuer bei Umstrukturierungen

Tagesaktuelle Informationen aus erster Hand – diskutiert von Rechtsprechung, Finanzverwaltung und Beratung

Frühbucherpreis verfügbar
Euroforum Seminar
Grunderwerbsteuer bei Umstrukturierung

Gefahrenquelle Grunderwerbsteuer?

Das Jahressteuergesetz 2022 brachte wie erwartet auch Änderungen für die Grunderwerbsteuer.
Die nur wenigen relevanten Paragraphen dieses Gesetzes bergen enormes Potenzial
in alle Richtungen.

Um hier erfolgreich und richtig agieren zu können, bedarf es echten Fachwissens. Unser
hochkarätiges Referententeam informiert Sie über wichtige Änderungen kompetent und
kompakt in nur einem Tag.

Aktuelle Entwicklungen im Blick!

  • Änderungen durch das Jahressteuergesetz 2022
  • Auswirkungen des MoPeG
  • Rückgängigmachung von Erwerbsvorgängen
  • Zurechnung von Grundstücken
  • Anzeigepflichten: Zunehmende Bedeutung bei Share Deals
  • Neuerungen bei der Feststellung der Bemessungsgrundlage
Broschüre anfordern
Fordern Sie hier die aktuelle Broschüre kostenlos an.
Broschüre als PDF-Download

Gute Gründe für Ihre Teilnahme

KOMPETENT: Das bewährte Referententeam deckt die Sichtweisen der Verwaltung, Rechtsprechung und Beratung ab. So erhalten Sie einen umfassenden Überblick.

AKTUELL: Laufende Entwicklungen werden tagesaktuell in das Seminarprogramm aufgenommen. Hier erfahren Sie garantiert den neuesten Stand.

INTERAKTIV: Ihre Fragen sind willkommen: Diskutieren Sie brisante Fälle und erhalten Sie praxistaugliche Antworten auf akute und „Dauerbrenner“-Fragen der Grunderwerbsteuer.

EFFIZIENT: Sie erwerben aktuelles praxisbezogenes Wissen ohne Abwesenheitszeiten und Reisekosten. Das Online-Seminar lässt sich leicht in Ihren Arbeitsalltag integrieren.

NACHWEISBAR: Nach Abschluss des Seminars erhalten Sie ein Zertifikat, das Ihr neu erworbenes Wissen dokumentiert.

Ihre Expert:innen

Dr. Stefan Behrens Partner – Clifford Chance Mehr Informationen

Dr. Stefan Behrens ist Partner, Fachanwalt für Steuerrecht und Steuerberater im Frankfurter Büro von Clifford Chance. Er ist auf die steuerliche Beratung von Unternehmenskäufen und -umstrukturierungen sowie auf Fondsstrukturierungen spezialisiert. Er berät sowohl Immobilien-Investments anglo-amerikanischer Opportunity Funds als auch bei der Strukturierung, Finanzierung und den Investments deutscher geschlossener und offener Immobilien-Fonds. Stefan Behrens ist Autor bzw. Mitautor zahlreicher Beiträge, insbesondere auch zur Abgeltungsteuer.

Gerda Hofmann – Mitglied der Finanzverwaltung (*Mitwirkung nicht in dienstlicher Eigenschaft) Mehr Informationen

Gerda Hofmann ist seit Mai 2006 im Bundesministerium der Finanzen. Ihr Aufgabengebiet umfasst sowohl die bewertungsabhängigen Steuern wie Erbschaft- und Schenkungsteuer, Grundsteuer etc. sowie das Bewertungsrecht als auch die Verkehrsteuern, insbesondere Grunderwerbsteuer. Sie ist Autorin bzw. Mitautorin zahlreicher Beiträge auch zum Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht und Grunderwerbsteuerrecht. (*Mitwirkung nicht in dienstlicher Eigenschaft)

Prof. Dr. Matthias Loose – Bundesfinanzhof Mehr Informationen

Prof. Dr. Matthias Loose ist seit 2011 Mitglied des u.a. für Erbschaft- und Schenkungsteuer zuständigen II. Senat des BFH. Seine berufliche Tätigkeit begann er 1995 beim Amts- und Landgericht in Arnsberg. Von 1999 bis zu seiner Wahl zum BFH war er Richter am Finanzgericht Düsseldorf. 2013 wurde er zum Honorarprofessor an der Ruhr-Universität Bochum berufen. Er ist Autor zahlreicher Beiträge zur Abgabenordnung, zur Erbschaft- und Schenkungsteuer sowie zur Grunderwerbsteuer, insbesondere im „Viskorf“, Kommentar zur Grunderwerbsteuer.

Lebhafte Diskussion dreier ganz unterschiedlicher Charaktere. Nichts für Anfänger.

Dr. Rolf FügerMilbank

Hervorragende Informationen und Diskussionen zwischen Finanzverwaltung, BFH und Praxis.

Frauke DetlefsRBSM

Pflichtveranstaltung für im Grunderwerbsteuerrecht tätige Praktiker.

Dr. Michael RutemöllerLL.M. (Taxation), PKF WMS Rechtsanwälte Steuerberater Dr. Stein & Dr. Buschkühle PartG mbB
Ticketpreise(zzgl. MwSt. p.P.)

Frühbucherrabatt: Digital Ticket 1250€

Digital Ticket 1400€ (Verkaufsstart am 25.11.2023)

Ansprechpartner
Sabine Bock Kundenberatung & Anmeldung
Veranstalter

Euroforum Deutschland GmbH